LJUBLJANA FESTIVAL 2009
The 12th International Fine Arts Colony

mit freundlicher Unterstützung der

   
Mittwoch, 29.07.2009 - Q.FELL im TV

Der Tag, an dem das 1. Slowenische Fernsehen angesagt war und weitere zwei Teams von der Presse, die ebenso vom 1. Tag an vertreten waren wie zahlreiche Besucher, welche sich für unser Schaffen interessierten.

Meine zwei Bilder beschloss ich eines in monochrom Rot und eines in monochrom Grün anzulegen. Aber vor dem Spaß stand noch die Arbeit des Druckens. Ein zeitintensiver und wichtiger Teil meiner Arbeit. Und was immer auch der Grund war, die Leinwand, der Toner oder das Lösungsmittel? ... Es war nichts auf der Leinwand. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt für eine Katastrophe diesen Ausmaßes.

  
Mit Hilfe von feinem Schleifpapier, anderem Lösungsmittel und einem "veliki pivo" hat es dann doch zur Freude aller geklappt.
       

Am Nachmittag kam dann ein Fernsehteam des 1. Slowenischen Programms.

Sie filmten und machten Interviews für den Kulturteil der Nachrichten, ...

 ...in welchem dann der Beitrag 
von mir gesendet wurde ....

Wahrscheinlich, weil mein Englisch 
zur Belustigung aller beitrug... 

legendär: "Ljubljana from the air"

   
Nach Hotel und lecker "vitez" fuhren wir mit der Standseilbahn auf die Burg von Ljubljana. Auf der Plattform des Turms wurden wir mit Champagner, frischem Obst und Slowenischem Schinken empfangen.

     

Ein fantastischer Blick auf die 400.000 Einwohner zählende Stadt bei Nacht und ein besonderer Ort, um interessante Gespräche zu führen.

                     

Um 23.00 Uhr kletterten wir die Treppen wieder hinab...

... um ins Nachtleben einzutauchen.

zurück zur Übersicht
Q.Fell in Ljubljana